Logo msc-werl.de

Offroadpark
Motor Sport Club Werl e.V. im DMV


Offroadpark - Werl

59457 Werl

Neheimer Strasse, bei Hausnr. 65
Der MSC stellt sich vor:
Die Interessen der fast 300 Mitglieder des Motor Sport Club Werl, eingetragener Verein im Deutschen Motorsport Verband, verteilen sich heute etwa zur Hälfte auf den Motorrad- und Automobilbereich.
Der Offroadpark Werl (aktuelle Luftaufnahme von google-maps...) oder einfach 'Werler Ring', ist seit 1998 im Besitz des MSC Werl.
Auf der Gesamtfläche von ca. 75000m2 befinden sich der MX-Parcour mit einer Länge von ca. 1580m und einer Spurbreite von ca. 6m, eine separate Kinder-Crossbahn und ringsherum Sektionsplätze für die Bike- und Motorradtrialer.


Nutzung für Geländewagen, SUV und ATV:

Der Offroadpark Werl für Geländewagen, SUV und ATV Sie fahren die Moto Cross-Rennstrecke, umfahren eventuell zu steile Auf-, bzw. Abfahrten oder nehmen die Spezial-Sektionen in Angriff, die sich neben der Rennpiste befinden.
Es bleibt Ihnen selbst überlassen, was Sie sich und Ihrem Geländewagen, SUV oder ATV zutrauen.
Da die Strecke nur bei trockenem Boden befahren werden kann, sind spezielle Offroadreifen nicht erforderlich.
Ihr Fahrzeug sollte zugelassen und versichert sein.
Sie fahren auf eigene Gefahr.


WICHTIG:
Auf dem kompletten Motorsportgelände, auch auf der MX-Strecke, gilt:

LANGSAM FAHREN !!

Wer meint mit seinem Fahrzeug schnell fahren zu müssen, darf unser Gelände sofort verlassen.
Den Anweisungen der Streckenaufsicht ist umgehend Folge zu leisten.


Die Öffnungszeiten, Gebühren und Kontaktmöglichkeiten per Email und Telefon
entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.msc-werl.de
oder den Infos unserer Seite bei Facebook.

So früh als möglich werden die Termine für betreffende Trainingstage auf msc-werl.de oder Facebook bekannt gegeben. Bitte stellen Sie uns daher keine diesbezüglichen Anfragen, wir können solche nicht einzeln beantworten.
Wir bitten um Verständnis.



Folgen Sie nun virtuell der Rennstrecke und schauen Sie sich die ersten Fotos vom Streckenverlauf an.
Offroadpark-Werl Bild01 Die Fahrt erfolgte mit einem Opel Antara, mit Allradantrieb und den serienmäßigen Reifen.
Otto der Eigentümer war unser Testfahrer und zum ersten Mal mit seinem hochglanzpoliertem Geländewagen abseits von Asphalt und Ampeln unterwegs.
Leicht nervös und um sein Schmuckstück etwas besorgt, ging es in die erste Runde.
(Und damit Ottos Frau nicht meckert, haben wir die Kennzeichen unkenntlich gemacht.)
Offroadpark-Werl Bild02 Gleich in der ersten Kurve geht der Blutdruck hoch.
'Hoffentlich kippt mein schöner Geländewagen nicht um !'
Keine Angst Otto. Einfach etwas weiter unten fahren.
Offroadpark-Werl Bild02 Feuchte Finger bekam Otto bei der ersten Steilauffahrt als er dachte: Jetzt fahre ich direkt in den Himmel.
Zwar ist es dafür noch viel zu früh, doch wer zu langsam fährt, kommt ohne Allrad nicht hoch.
Aber Vorsicht: Oben an den Kuppen kann man schon mal leicht aufsetzen.
Beim zweiten Versuch und etwas mehr Anlauf ist Otto's SUV dann heil oben angekommen. Der Himmel muss noch warten!
Offroadpark-Werl Bild03 Die Werler MX-Rennstrecke wird geprägt durch zahlreiche Auf- ...
Offroadpark-Werl Bild04 ... und Abfahrten in unterschiedlichen Längen und Steilheiten.
Ein idealer Spielplatz für Fahrerinnen und Fahrer, die mit ihrem Geländewagen, SUV (Sport Utility Vehicle) oder ATV (All Terrain Vehicle) nicht im extremen Gelände unterwegs sein möchten und Beschädigungen am Fahrzeug vermeiden möchten.
Wir können allerdings keine Garantie darauf geben, denn jeder sollte seinen Wagen und dessen Bodenfreiheit selbst einschätzen können.
Offroadpark-Werl Bild06 Darüber hinaus gibt es Spezial-Sektionen, die sich abseits der normalen Strecke befinden und für die mehr Fahrtechnik nötig ist, sowie auch größere Anforderungen an das Fahrzeug stellen. Der eine oder andere kleine Kratzer kann dabei nicht ganz ausgeschlossen werden.
In den Spezial-Sektionen werden sich die ambitionierten Fahrer und Fahrerinnen sicherlich und wie man sieht, sehr wohl fühlen.
Aber nichts für Otto !
Offroadpark-Werl Bild07 Unterschätzen Sie aber bitte nicht die 'normale' Strecke. An manchen Kuppen wird es für einige große, lange oder tiefe SUV's sicherlich etwas eng unterm Boden werden. In diesem Fall gibt Ausweichrouten, die das Umfahren der schwierigen Stelle ermöglichen. Bei der ersten Runde bitte alles vorsichtig und langsam angehen lassen, wenn man 'Kampfspuren' vermeiden möchte!
Offroadpark-Werl Bild08 Die Offroad-Strecke ist ungefähr 1600 m lang. Da gibt es reichlich zu tun für Ihren Geländewagen und SUV.
Ohne Allrad-Antrieb kommt man oft nicht aus.
Offroadpark-Werl Bild09 Die Lieblingsecke von Otto unserm Testpiloten.
Nicht zu steil und alles im Blickfeld.
Offroadpark-Werl Bild10 Schon wieder so eine Himmelfahrtskuppe.
Beim ersten Mal heißt es dann: Begleiter aussteigen und gucken ob unten schon was schleift.
'Dein Geländewagen hat noch etwas Luft unterm Blech.' sagte der Begleiter und Otto wischte sich den Schweiß von der Stirn.
Offroadpark-Werl Bild11 Wer dann zuviel Gas gibt, steht schon mal im Staub. Den Geländewagen, SUV oder das ATV putzen ist dann sicher angesagt. Ein Trick dabei gibt es aber: Den Staub im Innenraum einfach mit Preßluft aus den Ecken blasen. Dafür sind z.B. die Luftprüfer an den Tankstellen bestens geeignet.
Offroadpark-Werl Bild12 Am schönsten gefallen Otto die vielen Steilauffahrten. Man kann die Fahrbahn vor sich nicht mehr sehen und man denkt, dass man jeden Augenblick gegen eine Wolke stößt.
Den Kick bringen aber die Abfahrten: Bremst es noch? Wieviel Griff haben meine Reifen?
Ottos Geländewagen hatte dann doch mehr Reserven als sein Fahrer.
Offroadpark-Werl Bild13 Achtung Trialer. Platz gemacht, Otto kommt.
Aber keine Angst. Die Trialer sind normalerweise nicht auf dieser Strecke.
Offroadpark-Werl Bild14 Otto hat's geschafft. Die erste Runde im Offroadpark Werl ist vollbracht.
Ob es Spaß gemacht hat? Na klar, hundertprozentig.
Gleich geht's an in die nächste Runde...
Und wann kommen Sie ?
Testen Sie Ihren Geländewagen, SUV oder ATV mal bei uns im Gelände und entlocken Sie ihm seine versteckten Qualitäten.
Im Offroadpark Werl sind Sie herzlich willkommen.

Die Öffnungszeiten und Gebühren
entnehmen Sie bitte unserer Homepage:
www.msc-werl.de
oder den Infos unserer Seite bei Facebook.

Offroadpark Werl
Neheimer Straße (bei Hausnr. 65)
59457 Werl

direkt neben der Abfahrt 55, der Autobahn 44.

So früh als möglich werden die Termine für betreffende Trainingstage auf msc-werl.de oder Facebook bekannt gegeben. Bitte stellen Sie uns daher keine diesbezüglichen Anfragen, wir können solche nicht einzeln beantworten.
Wir bitten um Verständnis.


Impressum